Neurodermitis - Beratungsstelle

Sigrid Prusko, ärztlich geprüfte Ernährungs-, Gesundheits-, und Lebensberaterin, Autorin, Anti-Aging-Beraterin"
Hainhäuserweg 10 * 30916 Isernhagen * Telefon: 0511 / 775 007
Neurodermitis Beratungsstelle

Erfahrungsberichte und Danksagungen von Betroffenen

Liebe Frau Prusko

Die Zeit ist so schnell vergangen, aber vergessen haben wir Sie nie. William ist, so wie es aussieht, gut über den Berg dank Ihrer grossen Hilfe. Ich kann den Tag nicht vergessen als wir hilflos vor unserem Sohn standen ohne jede Ahnung von dem was ihn befallen hat. Er war rot am ganzen Körper, später schuppig und trocken bis die Haut riß, blutete und Brandwasser floß. Wir waren am Boden zerstört und wußten nicht mehr noch ein noch aus. In seinem Zimmer konnten wir so viele Schuppen zusammen nehmen das wir zwei große "orangenförmige" Bälle pressen konnten. Auf der Treppe und im ganzen Haus war alles voll Schuppen. Er hat sie durch die Hosenbeine verloren als er herumlief!!! Wir haben William zwei bis drei mal mit purem Olivenöl eingerieben damit er sich für einen Moment mehr oder weniger normal bewegen konnte. Notfalls mußten wir in die Schweiz zum Hautarzt weil William total ausgetrocknet war und am ganzen Körper zitterte vor Kälte. Das Urteil war klar: Neurodermitis!! Die verschriebene Medizin war auch klar: Cortison!! Eine Tube speziell für den Körper. Eine Tube speziell für das Gesicht. Die Ärztin war formell-> nicht länger als eine Woche auftragen da es nicht ohne Risiken sei?! Um sicher zu gehen das dies das einzige sei was uns übrig blieb, habe ich sicherheitshalber die Meinung eines zweiten sehr bekannten Hautarztes in Frankreich erbitten. Das Urteil war das selbe. Die Medizin war die selbe! Wir haben Sie kennen gelernt, Sie haben uns von Anfang an zugehört, uns verstanden und vor allem effizient und sicher geholfen. Am Anfang war die Umstellung auf den neuen Essensplan nicht einfach. Vor allem für meine Frau. Sie hatte große Angst dies nicht auf die "Reihe zu bekommen", aber den Entschluß einmal gefaßt hat sie in der Küche ausgeräumt und sorgfältig und gezielt Platz für die neuen Essenswahren gemacht. Sie ist mit dem Einkaufszettel ins Reformhaus gegangen, sich beraten lassen und sich große Mühe gegeben genau nach Plan zu kochen. Selbst als wir für eine Woche in die Winterferien gefahren sind hat sie vorgekocht und wir haben das Essen mit auf die Piste genommen und es dort in der Mikrowelle aufgewärmt. Dank ihrem grossen Einsatz hatte William alles was ihn gesundmachen sollte auch zur Verfügung. Wir müssen sagen das wir auch William sehr bewundern mußten. Er hat sich nie beklagt, ist immer mit viel Vertrauen und großer Willensstärke voran gegangen. Er hat nie einen Schultag verfehlt wegen seines Aussehens sondern wenn schon, weil er einfach zu schwach und zu Krank war und Nachts nicht erholsam Schlafen konnte. Er hat gegessen was er essen mußte, und so lange er so essen mußte (ungefähr 6 Monate), damit er wieder gesund werden konnte. Um ihm die Sache ein bißchen zu erleichtern haben wir immer alle das gleiche gegessen wie er. Auch seine kleine Schwester Tania die dort 9 1/2 Jahre alt war gab sich die Mühe für ihren grossen Bruder. Wir sind alle sehr Stolz auf ihn und hoffen aber diese Erfahrung nie mehr machen zu müssen. Es war eine Super Teamarbeit! Liebe Frau Prusko, Sie waren immer da als wir Sie brauchten und dies an jedem Tag und zu jeder Stunde. Wir möchten Ihnen von ganzem Herzen Danken für alles was Sie für uns getan haben. Für William und für uns alle. Wir durften eine liebenswürdige und professionelle Frau kennen lernen mit einem sehr grossen Herzen. Wir verdanken es Ihnen dafür wieder normal und ohne Ängste und Verzweiflung leben zu können. Gott beschütze und behüte Sie, und Ihre Familie.

Familie Wanner aus Frankreich :-)


zurück