Neurodermitis - Beratungsstelle

Sigrid Prusko, ärztlich geprüfte Ernährungs-, Gesundheits-, und Lebensberaterin, Autorin, Anti-Aging-Beraterin"
Hainhäuserweg 10 * 30916 Isernhagen * Telefon: 0511 / 775 007
Neurodermitis Beratungsstelle

Erfahrungsberichte und Danksagungen von Betroffenen

Liebe Frau Prusko,

der Himmel hat Sie uns geschickt – und dass gerade noch zur rechten Zeit, denn ich möchte gar nicht wissen wie unser Sohn Joel jetzt aussehen würde, wenn wir im Februar diesen Jahres nicht zufällig auf Ihre Internetseite gestoßen wären. Bis zu diesem Zeitpunkt war unser damals 5 Monate altes Baby ein von schwerer Neurodermitis geplagtes und entstelltes Kind, das viel gebrüllt hat. Joel erkrankte bereits wenige Wochen nach seiner Geburt an Neurodermitis. Es begann banal, verschlimmerte sich dann aber zusehends bis hin zu einer schweren Form mit heftigen Ekzemen, offenen Stellen und mit unerträglichem Juckreiz, insbesondere nachts. Vom Kinderarzt bekamen wir Cortison, von der Heilpraktikerin reihenweise Globuli und vom Bekanntenkreis tausend Ratschläge, denn jeder kennt in seinem persönlichen Umfeld irgend jemand der Neurodermitis hatte oder hat. Uns wurden sämtliche Cremes und Pflegeprodukte empfohlen, die den Ausschlag angeblich verschwinden lassen, wir haben ein kleines Vermögen dafür ausgegeben, aber nichts hat wirklich geholfen. Wir waren der Verzweiflung nahe. Erst als ich Ihre Zeilen im Internet las kam wieder ein Fünkchen Hoffnung zurück und ich hatte irgendwann die Gewissheit: wenn Sie uns nicht helfen können, dann kann es keiner! Heute, gerade mal 3 ½ Monate später, ist Joel kaum wieder zu erkennen. Nur noch wenige Stellen seines Körpers lassen erahnen, welch harter Weg hinter uns liegt. Der Juckreiz ist noch nicht ganz verschwunden, aber er wird weniger und unser Joel ist auf dem besten Wege dazu, ganz gesund zu werden. Aus dem Schreibaby ist binnen kurzer Zeit ein munteres, lebensfrohes und aktives Kind geworden, das sich prächtig entwickelt und dass, haben wir Ihnen zu verdanken, liebe Frau Prusko. Zugegeben – es ist mir anfangs nicht ganz leicht gefallen meine Ernährung komplett umzustellen, denn da ich Joel noch voll gestillt habe, musste zunächst meine Ernährung umgekrempelt werden. Rigoros! Aber ich habe schnell bemerkt dass es mir im Rahmen der Kost an nichts fehlt, auch nicht an Genuss und Freude beim Essen, ganz im Gegenteil. Mittlerweile stille ich nur noch nachts und Joel wird nach dem gleichen Ernährungsprinzip zugefüttert. Sein und auch mein Essensplan wird ständig erweitert, bislang ohne jegliche allergische Reaktionen. Ihre Therapie, angefangen von der Ernährung, über die richtige Darmtherapie bis hin zum Hautpflegeprogramm hat nicht nur uns und den Kinderarzt, sondern unser komplettes Umfeld verblüfft, denn wer Joel im Februar gesehen hat, erkennt ihn jetzt kaum wieder. Vielen Dank, liebe Frau Prusko, auch für die psychologische Stütze, die Sie mir in all den Telefonaten immer waren. Wir wünschen Ihnen dass sie noch vielen Familien genau wie uns beratend zur Seite stehen und wieder zu mehr Lebensfreude und Lebensqualität verhelfen können.

Ihre Familie Russ

zurück